Zur Projektübersicht

Integrativ zum Fußballfest nach Barcelona
SC Borussia Lindenthal-Hohenlind (KB-Team)

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die körperbehinderten Abteilung der Borussia Lindenthal-Hohenlind Köln, haben 2018 vor, bei einem internationalen Fußballturnier für behinderte Menschen in Spanien teilzunehmen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Wir haben im Herbst 2018 vor, bei einem internationalen Fußballturnier für behinderte Menschen in Spanien teilzunehmen und wollen über unseren Flyer (siehe Link-Info) nichtbehinderte Jugendliche ermutigen mitzufahren. Neben den sportlichen Aktivitäten werden in Spielen und Diskussionen sozialpädagogische Grundlagen wie Kommunikation, Konflikte und Gruppendynamik besprochen. Gerade in der heutigen Zeit mit dem Fremdenhass wollen wir den Jugendlichen zeigen, wie uns andere als Fremde aufnehmen und respektieren. Dies ist unser Beitrag zur gelebten Inklusion und Integration. Sport bietet aber auch darüber hinaus noch eine Vielzahl weiterer positiver Aspekte, die vor allem für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nicht zu vernachlässigen sind. Ein Hauptthema dazu ist die Teamfähigkeit. Egal welches Alter, welches Geschlecht, welche Nationalität lernt man miteinander umzugehen. Man lernt Jeden zu respektieren und Niemanden abzuwerten. In der Regel findet man in einer Mannschaft schnell neue Freunde und hat auch im privaten Umfeld Spaß mit den Mannschaftskollegen. Diese Freundschaften und Erlebnisse wirken sich wiederum positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und das Selbstvertrauen aus. Dies beinhaltet auch den allgemeinen Einbezug von bisher aus gewissen sozialen Aspekten ausgeschlossenen Menschen und Gruppen. Aus diesem Grund werden wir auch versuchen nicht behinderte mitreisende Jugendliche bzw. Erwachsene zu finden. Für diesen Zweck haben wir einen Flyer zusammen gestellt, den wir ins Netz gestellt haben. All dies wollen wir in der Woche in Calella, Spanien vertiefen und im Hinblick auf den immer engeren Zusammenschluss der europäischen Länder die Volkerverständigung fördern. Da auch ein Barcelona Besuch geplant ist, haben wir versucht einen Reiseführer in leichter Sprache zu finden. Leider gibt es einen solche noch nicht. Unsere Jugendlichen haben sich spontan dazu entschieden einen Reisebericht Barcelona in leichter Sprache zu schreiben und zu veröffentlichen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die meisten unserer behinderten Mitglieder arbeiten in Behindertenwerkstätten und haben das Geld für so eine weite Reise nicht. Mit dem integrativen Gedanken möchten wir nicht behinderte Jugendliche ermutigen mitzufahren. Wir denken, dass eine Selbstbeteiligung von 275€ für alle tragbar wäre. Es gibt so viele Gründe Gutes zu tun - Anderen helfen, die sich selbst nicht helfen können. Wir haben für Sie einige zusammengefasst: - weil es nichts Schöneres gibt, als anderen eine Freude zu machen. - weil man mit seiner Spende anderen so leicht ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. - weil man die schöne Gewissheit hat, sein Geld in etwas Sinnvolles investiert zu haben. - weil man am Ende das klasse Gefühl hat, etwas Gutes getan zu haben. - weil die Gewissheit, die Welt ein kleines Stück besser gemacht zu haben, so beruhigend ist. - weil es gut zu wissen ist, mit anderen auf dieser Welt etwas zu bewegen. - weil es auch einfach Spaß macht zu spenden und großzügig zu sein. - weil man die Spende danach auch steuerlich absetzen kann.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Fünf Betreuer haben schon Kontakt zur Turnierleitung in Calella nahe Barcelona aufgenommen. Das Turnier findet im Herbst 2018 statt. Da wir mit behinderten und nicht behinderten Menschen fahren wollen , haben wir uns mit der Lebenhilf Köln beraten. Daraufhin ist ein spezieller Fragebogen entstanden, den jeder Mitfahrer ausfüllen muß. Wir sind guter Dinge, mit unseren 5 Betreuern 20 Jugendliche mitnehmen zu können. Im unteren Teil der Beschreibung sehen Sie unsere Kostkalkulatuion. Der Verein Borussia Hohenlind hat viele verschiedene Jugend - und Senjorenmannschaften. Die Beiträge für Jugendliche und Senjoren betragen 150 €. Für unsere Jugendlichen und Senjoren hat der Verein den Beitrag auf 75 € reduziert. Dies ist schon eine Ersparnis von 3.900 € pro Jahr. Aus diesen Gründen kann uns der Verein bei dieser Fahrt nicht unterstützen. Die Kosten für 20 Teilnehmer und 5 Betreuer belaufen sich auf geschätzte 20.950€. Der Eigenanteil sollte 270€ nicht übersteigen. Die restlichen 15.550€ wollen wir über Spenden abdecken. Details zur Kostenkalkulation: 20 Teilnehmer + 5 Betreuer = 25 Personen Übernachtung / VP 6.850 € Hin- u. Rückfahrt Flugzeug ca.300 €/P 7.500 € Leihwagen für 7 Tage 2.000 € oder Busunternehmer 9.500 € Ausflüge plus Eintrittsg. Barcelona 800 € Marineland 800 € 5 Betreuer a 75€ Tagespauschale 3.000 € Gesamt ca. 20.950 € : 20 = 1.047,50 € pro Teilnehmer Hier die weiteren Stiftungen bei denen wir uns um Spenden bemühen wollen: Aktion Mensch Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. Sportstiftung der Kreissparkasse Köln FC Köln Stiftung Sportstiftung der Stadtsparkasse Köln / Bonn Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserem Plan finanziell unterstützen könnten.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Aus einer Gruppe im Jahr 2001 von damals 15 sind wir mittlerweile auf 52 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 10 bis 40 Jahren mit den unterschiedlichsten Handicap's angewachsen. Da unsere Kinder und Jugendlichen über den Schulsport hinaus auch an regelmäßigem Spielbetrieb, Vereinsleben ect. teilnehmen wollten, haben wir uns 2003 dem Sportverein SC Borussia Lindenthal Hohenlind angeschlossen. Hier erleben sie in der Gemeinschaft mit anderen Spaß und Freude und erlernen nebenbei positive Lebenswerte wie Respekt, Toleranz und Fairplay. Das Motto unserer KB-Mannschaft ist auch unsere Richtlinie: Können mit Begeisterung. Unsere Mitglieder haben zu 95% körperliche oder mentale Besonderheiten. Sie wohnen noch zu Hause oder in Wohnheimen bzw. in Wohngemeinschaften. Sie gehen noch zur Schule oder arbeiten in Behindertenwerkstätten bzw. in Aussenarbeitsplätzen über die Werkstatt. Zur Zeit spielen wir mit 5 Mannschaften in unterschiedlichen Ligen. Zu einem beim BRSNW (Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen) und beim FUBANET (Fußball unter besonderen Aspekten). Auch stellen wir eine integrative Mannschft, welche in der TABALiNGO Liga mitspielt.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

3 Unterstützer
200 € (+700 €) von 1.000 €
20%
(+70%)
11 Tage verbleibend

Spender werden

EUR
Dieses Projekt endet am 07.03.2018 um 23:59 Uhr.

Projektträger

profile

SC Borussia Lindenthal-Hohenlind (KB-Team)

Zum Profil

Kategorie