Zur Projektübersicht

Anschaffung Fahrrad-Ergometer
Kölner Ruderverein von 1877 e.V.

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Nach Sanierung des Clubhauses sind neue Trainingsräume für die Ruderer entstanden. Um die Möglichkeiten im Wintertraining zu erweitern, sollen Indoor-Bikes ("BikeErg" von Concept2) angeschafft werden.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Gut ausgestattete Trainingsräume für ruderspezifisches Kraft- und Ergänzungstraining tragen ihren Anteil am Erfolg. Eine goldene Regel im Rudersport besagt: "Sieger werden im Winter gemacht!" Die Sanierung des Clubhauses war Voraussetzung für die Weiterentwicklung eines zeitgemäßen Raumkonzepts. Neben der Sanierung des Kraftraums (Feuchtigkeitsschäden) konnte eine neue Indoor-Sportfläche geschaffen werden. Nun gilt es hochmotivierten Sportlern - unter ihnen Weltmeister, Deutsche Meister und auch Stadtachter-Recken - vor allem in der Wintersaison die Grundlagen zum Erfolg zu bieten. Rudern ist zudem der Gesundheitssport Nr. 1! Nahezu alle Muskelgruppen werden beansprucht und gleichzeitig Kraftausdauer, Koordination, Herz und Kreislauf trainiert. Rudern ist Ausdauersport, der vom Schüleralter bis ins 7./8. Lebensjahrzehnt hinein ausgeübt werden kann. Rudern ist als olympische Sportart auch Wettkampfsport. Sportler können sich durch regelmäßigen Trainingsbesuch auf die Teilnahme von lokalen Regatten bis Spitzensportregatten vorbereiten. Dieses breite Spektrum bietet der Kölner Ruderverein von 1877 seinen Mitgliedern und angeschlossenen Schüler-Ruderriegen. Er ist damit Garant für eine Vertretung Kölns auf nationalen und internationalen Ruderregatten und Ruderevents.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

In diesem Jahr wollen wir die Trainingsmöglichkeiten zielgerichtet mit Fahrrad-Ergometern erweitern. Sie bringen Abwechslung in den Trainingsalltag der Leistungssportler und sind für Vor- und Nachbereitung eines anstrengenden Trainings besonders gut geeignet. Breitensportler profitieren ebenfalls davon, können neben Gymnastik, Zirkeltraining und Ergometer-Rudern "aufs Rad steigen". Zudem bieten sie im Fall von verletzungsbedingten Pausen (gebrochener Arm, Rückenschmerzen als Folge dauerhaften Sitzens im Beruf) eine optimale Alternative, um den erreichten Trainingsstand nicht völlig zu verlieren. Die Trainer werden in den verschiedenen Zielgruppen die Sportler einweisen und diese aktiv in das Training ein-beziehen, um eine möglichst umfangreiche Ausbildung, vor allem der Herz-/Kreislaufkapazität, zu ermöglichen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Für ein erfolgreiches Training ist eine zeitgemäße Ausstattung notwendig. Athleten und Trainer haben sich zusammengesetzt und ein neues Konzept ausgearbeitet. Es sollen im nächsten Abschnitt fünf "BikeErgs" von Concept2 angeschafft werden. Diese Fahrrad-Ergometer arbeiten mit Luftwiderstand, haben Freilauf und sind mit dem bekannten PM5-Monitor ausgestattet. Sollte das Spendenziel übertroffen werden, wollen wir in Lautsprecherboxen für die Indoor-Sportfläche investieren.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der Kölner Ruderverein von 1877 e.V. ist einer der größten Rudervereine Deutschlands. Er engagiert sich sowohl im Leistungssport als auch im Breitensport. Über 600 Mitglieder im Alter von zehn bis über 80 Jahren rudern im Training auf der Regattastrecke am Fühlinger See oder auf dem Rhein. Große internationale wie nationale Erfolge gehen auf das Konto des Traditionsvereins. Aber auch das Freizeitrudern und im Besonderen das Wanderrudern erfreuen sich einer großen Beliebtheit.

 

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

14 Unterstützer
0 € von 2.500 €
0%
Beendet

Spender werden

EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 04.07.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

profile

Kölner Ruderverein von 1877 e.V.

Zum Profil

Kategorie